Buzz Story: Die UEFA EURO 2012

Die 2012 UEFA Fußball Europameisterschaft fand vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in der Ukraine und Polen statt. Im Finale besiegte Spanien Italien und gewann die Europameisterschaft zum zweiten mal hintereinander, und wurde somit wohl die beste Fußballnation überhaupt.

 

Unsere Buzz Story analysiert dieses Ereignis, um zu sehen welchen Einfluss es auf das Web in Frankreich, Spanien, Italien Deutschland und UK hatte. 

 

euro2012.jpg

 

Weltweit war die  Anzahl der Online-Veröffentlichungen, die die Europameisterschaft 2012 erwähnt hatten, ungleichmäßig über die einzelnen Länder verteilt. UK hielt einen Anteil von 42% aller Veröffentlichungen, Spanien dagegen 21%, Italien 17% und Frannkreich einen Anteil von 14%. Deutschland war das ruhigste Land und brachte es nur auf einen Anteil von 6%.

 

Die untere Übersicht stellt die Entwicklung der Veröffentlichungen dar. Sie stiegen kontinuierlich bis zum Start des Events. Während der Veranstaltung fluktuierten die Erwähnungen ein wenig, abhängig von Tag und Ländermannschaft. Die Euro 2012 hat über das ganze Internet viel Aufmerksamkeit verursacht und zum Finale hin ist die Zahl der Veröffentlichungen durch die Decke gegangen.

 

 

EURO2012 02

 

Wie im Chart zu erkennen ist, erzielte Twitter den größten Anteil an Veröffentlichungen zur Euro 2012. Dort wurden fast 87% aller Online-Veröffentlichungen publiziert. Über alle fünf Sprachen entstand eine OTS von 525 Millionen Followern (nicht dupliziert).


euro2012 03

 

 

Am ersten Juli wurde Spanien das erste Land der Fußballgeschichte, dass drei große Meisterschafen in Folge gewann: die Euro 2008, die 2010 Weltmeisterschaft und die Euro 2012. 

 

Also war es keine Überraschung, dass der zweit wichtigeste Online-Kommentator ein spanischer Spieler war: Gerard Piqué. Dennoch war der wichtigste Kommentator insgesamt der Sender ESPN, hier wurde mehr als irgendwo anders über die Euro 2012 gesprochen. Insgesamt wurden mehr als 4,5 Millionen Follower erreicht.

 

euro2012 04

 

Wegen Twitters Vorherschaft, repräsentierten Blogs nur einen kleinen Teil des Buzz um die Euro 2012, in Zahlen 2% aller Publikationen. Aus den über 1.000 Quellen, die wir analysiert haben, sprachen viele der einflussreichsten Blogs in Europa über die Euro 2012 und beweisten damit, wie populär die Meisterschaft bei einem breiten Publikum war. Die Euro 2012 hatte auf jeden Fall einen großen Einfluss innerhalb der europäischen Blogosphäre.

 

euro2012_05.jpg

 

Wenn wir uns das Beispiel des Blogs caughtoffside.com angucken, sieht man, dass hier 467 Artikel über die Euro 2012 verfasst wurden. Das gab dem Blog ein Nummer Eins Ranking innerhalb der Top Sport Blogs auf Ebuzzing und eine riesen Sichtbarkeit für die Meisterschaft.

 

euro2012_06.jpg

 

Ein weiterer interessanter Punkt sind die Mediakosten. Der Graph unten zeigt was eine derartige Präsenz einen Werbetreibenden gekostet hätte, wenn jede Veröffentlichung hätte gekauft werden müssen.

 

euro2012_07.jpg

 

Twitter besaß die größte Bedeutung, da die meisten Veröffentlichungen aus Tweets bestanden. Das Media-Equivalent der fünf Länder beträgt 21,16 Millionen Euro

 

 

Geschrieben von ebuzzing

Veröffentlicht in #News

Kommentiere diesen Post